Saftiger Möhrenkuchen

Heute gibt es ein Rezept für einen extrem saftigen Möhrenkuchen,  geeignet für und nach Ostern :-).
Ein Lieblingskuchen meiner Töchter, der bei uns im Frühling nicht fehlen darf. Aber natürlich ist er eigentlich ganzjahrestauglich.

Die ersten Ostereier haben wir auch schon gefärbt und zwar wieder mit „Naturfarben“.

Saftiger Möhrenkuchen

{Guglhupfform ca. 22 cm Durchmesser}


250 g Karotten- 200 g weiche Butter-   100 g Zucker – 2 Päckchen Vanillezucker- 4 Eier- 200 g Haselnüsse, gemahlen (oder Mandeln)- 150 g Mehl (Weizen- oder helles Dinkelmehl)- 1 Päckchen Backpulver- 1 TL Zimt- Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone- 3 EL Rum (oder 4 Tropfen Rumaroma)
Glasur: 100 g Puderzucker
2-3 EL frisch gepresster Zitronensaft

Den Backofen auf Unter-/Oberhitze 180 Grad vorheizen. Eine Guglhupfform mit etwas Butter einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.  Die Karotten schälen und fein reiben. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach hinzufügen und zu einer cremigen Masse rühren. Nüsse mit Mehl, Backpulver und Zimt mischen und unterheben. Zitrone und Rum hinzufügen und alles schön glatt rühren. Den Teig in die vorbereitete Kuchenform geben, glatt streichen und ca. 45 – 50 min. im Backofen backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob noch Teig kleben bleibt. Falls nicht, den Kuchen aus dem Ofen nehmen.
Den Kuchen in der Form 10 min. auskühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Den Kuchen komplett abkühlen lassen und den Guss anrühren. Über den Kuchen geben und mit Dekorblümchen belegen.

Alles liebe, Yvonne